NACHHALTIGE GESCHÄFTSENTWICKLUNG

  • Nachhaltige Produkte
  • Systematische Umweltarbeit im Konzern
  • Klimagerechte Lösungen
  • Energieeffizienz (Produkte)

Nachhaltige Geschäftsentwicklung bedeutet, dass ITAB mit seinem Lösungs- und Produktportfolio die Shop-Lösungen der Zukunft durch energie- und kostensparende Produkte und Systeme entwickelt, die zunehmend nachhaltige Materialien enthalten.

HOHE ENERGIEERSPARNIS

Durch den Einsatz des ITAB-Beleuchtungssortiments mit LEDs und Sensoren können Kunden ihren Energieverbrauch drastisch reduzieren. Heute entfallen fast 100 Prozent des konzernweiten Leuchtenumsatzes auf LEDs. Mit dieser Technologie kann der Verbrauch im Vergleich zu früheren Technologien reduziert werden. Das bedeutet, dass sich die Investition nach zwei bis drei Jahren amortisiert. Für ein mittelgroßes Geschäft bedeutet dies eine Reduzierung der Klimabilanz um rund neun Tonnen Kohlendioxid pro Jahr.

Durch den Einsatz von Tageslicht- und Anwesenheitssensoren lassen sich Energieverbrauch und CO2-Emissionen der Geschäfte weiter reduzieren. Mit dem  Piri System können drahtlose Sensoren installiert werden, um den Energieverbrauch an die Menge des Tageslichts und die Belegung des Geschäfts anzupassen.

WILDHOOD FOUNDATION

ITAB unterstützt die  Wildhood Foundation, eine schwedische Stiftung, die sich für den Kampf gegen Wilderei und den illegalen Handel mit bedrohten Tierarten einsetzt. Der Handel wird durch eine steigende Nachfrage nach Körperteilen von Wildtieren angetrieben, die als Statussymbole und in der traditionellen Medizin verwendet werden. ITAB baute seine Zusammenarbeit mit Wildhood im Jahr 2020 aus, wobei zwei Veranstaltungen zur Unterstützung und Bekanntmachung ihrer Arbeit durchgeführt wurden. Die erste davon war eine Ausstellung auf der EuroShop in Düsseldorf, der größten Einzelhandelsmesse der Welt. ITAB lieferte 55 große Elefanten aus Sperrholz aus FSC-zertifizierten Wäldern, um Geld zu sammeln und Wissen über das Aussterben der Elefanten in Afrika zu verbreiten. Ende des Jahres fand außerdem eine Veranstaltung in Stockholm statt, bei der kleinere Holzelefanten versteigert wurden, was 200.000 SEK für Wildhood einbrachte. Die Elefanten befinden sich nun bei den Unternehmen, die etwas gespendet haben, und helfen dabei, Licht in die Problematik der schwindenden Vielfalt und des unnötigen Tötens von Tieren zu bringen.