Ladeneinrichtung mit Stil und Aussicht auf erfolgreichen Umsatz

Die neue Ladeneinrichtung für Brotwaren sowie Obst- und Gemüse sorgte in den Convenience Stores von K-Supermarkt für die richtige Atmosphäre – und der Umsatz stieg!

Premium-Feeling, das allen passt

„Ein Filialkonzept, das zu vielen Ladengrößen passt.“ Mit diesem Wunsch trat K-Supermarket Föri an ITAB heran, als es um den Bau des neuen Premium-Stores ging. Dazu gehörte auch, dass die Besucher zukünftig ein exklusives Ambiente im Geschäft genießen sollen. Damit möchte K-Supermarket den Verkauf von Getränken, Backwaren sowie Obst und Gemüse stark ankurbeln. Denn hier hatte die K-Gruppe von Kesko seit einiger Zeit zu kämpfen.

Skalierbare Verkaufsmöbel in verschiedenen Größen und Formaten

Als unser Solution Design Team die Zusammenarbeit mit dem K-Supermarkt Föri begann, wurde im ersten Step die Ladeneinrichtung und Architektur unter die Expertenlupe genommen. Dabei klärten wir, warum das Unternehmen ein Problem mit dem Verkauf in den relevanten Produktkategorien hat und entwickelten neue Lösungsansätze – mit Stil, Geschmack und dem gewissen Extra.

Im nächsten Schritt berieten wir uns über den Einsatz verschiedener hochwertiger Materialien, da diese wesentlich zum exklusiven Einkaufsgefühl beitragen.
Wir wollten Interieur und Einrichtungslösungen schaffen, die für das Personal leicht zu handeln, aber trotzdem angenehm luftig sind. Wir entschieden uns, die Ladeneinrichtung auf einer ovalen Stahlkonstruktion aufzubauen und verschiedene Bodenmaterialien wie Fliesen und Holz zu kombinieren. Um verschiedene Bereiche des Ladens zu betonen oder harmonisch zu integrieren, wurden noch weitere Elemente hinzugefügt.
Speziell für Backwaren sowie Obst und Gemüse entwickelten wir ein eigenes Konzept zur Warenpräsentation, das neu in die Convenience Store integriert wurde. Dadurch konnten wir die richtige Einkaufsatmosphäre schaffen, was sich positiv auf den Umsatz auswirkte. Zunächst testete K-Supermarket das Konzept in kleinen Stores. Aufgrund des Erfolges und der skalierbaren Bauweise konnte es auch auf das Super- und Hypermarktformat übertragen werden.

Bei Citymarket, dem Verbrauchermarktformat von Kesko, entstand die Idee für ein Getränkekonzept mit drei verschiedenen Stimmungen. Dies testeten wir zuerst bei den Citymarkets, worauf wir es anschließend auf weitere Marktgrößen adaptierten. Heute kommt es in vielen Märkten der Kesko-Gruppe zum Tragen – mit Erfolg!

Wenn aus Problem-Sortimenten plötzlich Profit wird

Geschmackvoll und durchdacht: Die neue Ladeneinrichtung schaffte die richtige Atmosphäre, um Kesko-Kunden ein angenehmes Shoppingerlebnis zu bieten. Der Verkauf  steigerte sich dadurch erheblich und trug zu einer starken Umsatzerhöhung bei.

Share this on